Erfüllte Herzens-Partnerschaften oder Schwesternschaften = Die Dunkle Macht der Frauen, was Partnerschaften scheitern lässt!

Wer wünscht es sich nicht – eine erfüllte liebevolle und anhaltende Partnerschaft? Inzwischen hat sich die Welt der Partnerschaften vollständig verändert. War es früher so, dass Partnerschaften oft auf Kosten eines Ehepartners (meist der Frauen) sehr lange gehalten haben, so sind immer weniger Frauen bereit sich noch viel von Männern gefallen zu lassen. Länger lebbare Partnerschaften sind zu einem Luxusgut geworden. Es gibt jetzt immer öfters Lebensabschnittspartner.

Ich hatte da einen Traum: ich wollte eine selbständige Frau sein mit einem starken, einfühlsamen Partner an meiner Seite in einer ehrlichen, tiefen, liebevollen Beziehung!

Dafür habe ich unendlich viele Seminare besucht – zuerst habe ich Jahre damit verbracht mich selbst kennenzulernen, mich selbst zu lieben, dann habe ich Jahre damit verbracht Andere zu lieben egal, wie sie mit mir umgehen – doch jetzt bin ich zu einer Erkenntnis gelangt, die für mich unendlich viel erklärt in meinem Leben: Ich lerne zu mir Selbst zu stehen, zu meinen Bedürfnissen, meinen Verletzungen, meinen Schmerzen und das in allen meinen Beziehungen. Früher war es nur möglich zu mir zu stehen wenn ich alleine lebe oder mich in einer Beziehung zu verlieren. Doch heute kann ich zu mir stehen in einer Beziehung!

Dabei bin ich auf ein sehr interessantes Phänomen gestoßen: die dunkle Macht der Frauen = Schwesternschaften. Über Logen = Bruderschaften und Geheimbünde gibt es schon sehr viel Literatur und Forschungen. Jedoch über die Auswirkungen von Schwesternschaften wohl noch nichts!

Der Beginn der Schwersternschaften hat mit den alten Matriachalen Strukturen und Kulten zu tun. In diesen Zeiten wurden die Männer unterdrückt und es gab viele männliche Babys die durch Kultopfer den großen alten Göttinnen geopfert wurden. In dieser Zeit sind auch die ganzen Priesterinnenschaften entstanden.

In diesen Verbänden wurden die Frauen in langjährigen Schulungen geschult durch magische Handlungen und Rituale das Leben, die Natur und Elementarkräfte zu beherrschen (z. B. wie in „Die Nebel von Avalon“ beschrieben!). Dabei wurden die Männer stark mit Magie belegt. Die Magie wirkt heute noch und verursacht, dass Männer kaum fühlen können und an bestimmten Stellen völlig „zu“ sind.

Irgendwann haben sich die Männer aufgelehnt und begannen sich gegen diese starken weiblichen Strukturen zu wehren und so entstand das Patriarchat. Hier wurden nun die Frauen von den Männern unterdrückt.

Jetzt im Zeitenwandel steht es an, sich sowohl von allen Bruderschaften als auch Schwesternschaften zu lösen, bzw. diese zu transformieren um ein neues freies, reines, liebevolles Miteinander zwischen Männern und Frauen zu kreieren. In der Zeit der Unterdrückung der Frauen durch die Männer entstanden die Schwesternschaften. Viele Frauen zogen sich ins Kloster zurück um vor der Gewalt und Grausamkeit der Männer einen Rückzugsort zu haben. Ein Frauenkloster konnte sich im Mittelalter wesentlich besser gegen die Gewalt der Männer schützen. Später bzw. gleichzeitig entstanden auch die Amazonenschaften und die Hexenkreise. Immer wieder wurde mit Hilfe von Magie = energetischer Manipulation versucht sich gegen die Männer zur Wehr zu setzen!

Haben sie sich auch schon mal gefragt, warum in Therapiekursen, Seminaren und Spirituellen Gruppen oft Männer fehlen. In einer meiner Aura-Forschungsarbeiten bin ich darauf gestoßen, dass die Frauen zu den Hexenverbrennungszeiten die Männer aus Ihren Kreisen verbannt haben, weil Sie Ihre Spiritualität frei, ohne die Kontrolle durch die männlichen Kirchenoberhäupter – leben wollten. Moderne Schwesternschaften sind heute: Frauenfitnessclubs, Weiberverbände, Frauenfreundschaften bei denen über die Männer hergezogen werden u.a.

Ursprünglich waren die alten matriachalen Priesterinnenschaften sehr machtvoll und genauso grausam – teilweise sogar noch grausamer, wie die Männer – das Patriachat ist es bis heute. Später galten Kloster (Schwesternschaften) und Hexenverbände als Zufluchtsort um Frauen und Ihre Kinder zu beschützen. Der Preis um in einem Frauenverband sicher zu sein ist hoch:

  • Die Energie, Sexualität und damit auch die Geldkraft und Schöpferkraft wird an die Schwesternschaft abgeführt z.B. 
  • durch schlecht bezahlte Arbeitsstellen
  • Frau darf Erfolg haben aber keine erfüllende Beziehung oder
  • Frau darf Mutter und Ehefrau sein aber kein eigenes Geld haben
  • Frau hat der Schwesternschaft absoluten Gehorsam zu halten – dadurch ist erfüllter Sex für die Frau kaum möglich (man hat ja im Kloster auch Keuschheitsgelübde abgelegt).
  • Man darf bis zu einem gewissen Punkt sogar mit einem Mann glücklich sein, allerdings nur wenn der Mann von der Schwesternschaft ausgenommen werden kann (das zeigt sich so, dass der Mann die Frau finanziell zu versorgen hat und sie stellt nur Ansprüche und ist nie zu frieden – dabei geht es der Frau auch nicht gut, da die Energie – alles was der Mann für Sie tut – ständig an die Schwesternschaft abgeführt wird).
  • In einer Partnerschaft darf nie wirklich tiefe Liebe und Nähe sein, da die gesamte Liebe und Nähe zuerst und allein der Schwesternschaft gewidmet ist – und nur Ihr!
  • Neid, Missgunst, Eifersucht und Intrigen der Schwestern zerstören immer wieder jedes wirklich tiefe Glück mit einem Partner.
  • Die Männer werden verachtet (oft auch über Sexualität: z.B. Frau macht Mann an und lässt Ihn dann abblitzen, oder durch Sexentzug), Männer werden gehasst, verachtet, ausgenommen und es wird über Sie hergezogen… 

Interessant wird es, wenn man energetisch und tatsächlich aus einer Schwesternschaft aussteigen möchte:

Dann wird mit Mord gedroht: z.B. wurden und werden häufig Kinder, Partner gefoltert und getötet und die Lebensgrundlage zerstört. Im Mittelalter waren es körperliche Foltern, heute läuft das ganze wesentlich subtiler ab: Freunde werden entzogen, Erfolg wird blockiert, Tratsch, Intrigen …

Schwesternschaften arbeiten sehr, sehr subtil mit jeglichen Formen von Magie: Verwünschungen, Verbannungen, Flüche, Verhexungen, Zauber, Tarnvorrichtungen, Tratsch, Klatsch, Intrigen.

So wird energetisch das Paar beschossen und gegeneinander aufgehetzt, damit der Mann bei der Frau als „Waschlappen, Arschloch, Versager, Jammerlappen“ da steht – der die Wünsche der Frau nicht erfüllen kann! Und die Frau wird so beeinflusst, dass sie regelmäßig in eine Furie oder einen Drachen verwandelt wird, damit der Mann sie nicht mehr ernst nimmt. Daraus entsteht ein Teufelskreis der sich permanent hochschaukelt und in vielen Partnerschaften zu einer Trennung führt. Dann hat die Schwesternschaft wieder einmal gewonnen: So als ob Sie sagen wollte: „Siehst Du es nun, ich hab Dir gleich gesagt, auf Männer ist kein Verlass! “Komm doch wieder in den Schoss der Frauen zurück!

Für alle Menschen die wahrhaft frei sein wollen – auch und vor allem auch energetisch und irdisch, kann ich daher nur empfehlen – nicht nur Ihr Karma in alten Logen, Bruderschaften und Geheimbund – Leben anzuschauen sondern auch den Blick hinzuwenden, zu den Priesterinnenschaften, Schwesternschaften, Amazonenschaften und Hexenverbänden. Allerdings braucht es dazu sehr viel Mut und immer wieder neu ganz klar die Entscheidung für eine Heilung, Aussöhnung und für ein Miteinander mit dem Mann und den Männern!

Dabei hilft sich ständig neu mit dem Mann und den Männern zu verbinden und sich neugierig mit dem Thema der Schwesternschaften und der Magie, die dort praktiziert wurde und auch heute noch wird auseinander zu setzen!

Erste Schritte:

  1. Liebe Urquelle, danke dass Du mir in Meinem Leben zeigst, wo Frauenbünde, Hexenverbände, Priesterinnenschaften, Schwesternschaften, Amazonenschaften Meine erfüllte Partnerschaft und meinen Geldfluss blockieren (3 x laut aussprechen – wenn Du dann Körperempfindungen und Energiebewegungen hast, hat viel davon bisher auf Dich gewirkt).

  2. Danke liebe Urquelle, dass Du sämtliche Verhexungen, Zauber, Verbannungen, Flüche, Tarnvorrichtungen, Beschwörungen, Intrigen von Hexenverbänden, Schwesternschaften, Priesterinnenschaften und Amazonenschaften die auf mir und meinem Mann und Kinder wirken sanft und zart löst! (3 x laut aussprechen – wenn Du dann Körper- und Energiebewegungen hast, hat viel davon bisher auf Dich gewirkt).

  1. Liebe Urquelle, danke dass Du alle irdischen und kosmischen Würmer, Viren, Bakterien, Parasiten und Implantate jetzt bei mir und meiner gesamten Familie entfernst!

Achtung: Du bittest die Urquelle (Gott oder wie Du die Kraft nennst, die über Leben und Tod bestimmt), und die wirkt sehr intensiv und ist sehr, sehr groß – also nicht erschrecken, wenn Du viel fühlst!