Multidimensionales Herz Bewusst Sein

Herz-Bewusst-Sein (HBS) vereint die Bereiche Yoga, Gestalttherapie und Energie- Arbeit in einer ganzheitlichen Weise. Auch wenn HBS eine gewisse Ähnlichkeit und Nähe aufweist, geht es doch sowohl über die Kompetenzen eines Arztes als auch über die eines Geistheilers hinaus, da es diese Bereiche ganzheitlich integriert - ähnlich wie ein Heilpraktiker - jedoch mit einem viel breiter gefassten Spektrum - gerade auch durch die Energie- Arbeit, die beim Heilpraktiker ebenso wie beim Gestalt- Therapeuten nur Ansatzweise zum Vorschein kommen. Daher führt diese Kombination der Heil- Tätigkeiten zu dem neuartigen Heil- Beruf des Herz Bewusst Sein Trainer. Auf Grund der Neuartigkeit bestehen (bisher) daher dafür auch (noch) keine Befähigungsnachweise, da Frau Schick in diesem Bereich bisher die Erste ist, die Trainer dafür ausbildet. 

Gottesbild

Alt

Unser Glaube und unser Gottesbild ist der Urgrund für alle unsere Erfahrungen in unserem Leben. Ist unser Gottesbild z.B. männlich geprägt, so fehlen uns meist nährende, fürsorgliche und aufnehmende Qualitäten. Bei Frauen äußert sich das oft in einer unbebussten Ablehnung ihres Selbst. Bei Männern kommt dies zum Vorschein durch Herrschsucht, Macht -missbrauch, Raffgier, Horten sowie einem Matcho-Gehabe.

Ist unser Gottesbild von einem verurteilenden und strafenden Gott geprägt, so wird die Person oft sich und andere kontrollieren, ablehnen, verurteilen (vor- urteilen) und strafen.

Neu

Multidimensionales HBS (Herz Bewusst Sein) untersucht die herkömmlichen Glaubensrichtungen. Dadurch verändert sich die Wahrnehmung und Beziehung zu der Kraft, die uns erschaffen hat. Es wird eine intensive und selbständige Beziehung zu dieser Kraft geschult, die ohne eine 3. Person (z.B. Priester o.ä.) möglich ist. Diese Beziehung ist durch Geben und Nehmen sowie durch Bitten und Danken geprägt ist. Zudem wird diese Kraft sowohl männlich als auch weiblich gesehen, so dass es zu einer Aufwertung der weiblichen Eigenschaften kommt (wie z.B. Gefühl, Intuition, Empfangen, Schöpfung aus Chaos (Planeten- Entstehung), nährende Geborgenheit, Liebe und innere Werte).

Letztendlich geht es um ein Gottesbild in dem männliche und weibliche Eigenschaften vereint und versöhnt sind - was zu einer irdischen Aussöhnung zwischen Männern und Frauen führt.

Weltbild

Alt

Es gibt nur uns Menschen als lebende Wesen auf der Erde und im gesamten Universum. Nur Menschen wissen, was gut und richtig für Erde, Natur und Tiere ist. Sie beherrschen die Ede und stellen sich über die Natur statt mit Ihr zu sein. Dass dieses Weltbild unter Anderem zur Zerstörung der Erde und zur Klimakatastrophe beiträgt ist mittlerweile eine allgemein anerkannte Tatsache.

Neu

So, wie alle großen Erfinder Ihrer Zeit weit voraus waren, so hat sich auch meine Wahrnehmung durch meine 28 jährige Yogapraxis (seit 1984) sehr erweitert. So nehme ich Wesenheiten im Universum und auf anderen Planeten wahr, für die die Wissenschaft bisher noch keine Möglichkeiten zur Wahrnehmung gefunden hat. Wohl gibt es aber inzwischen überall auf der Erde bereits andere Menschen, die ebenfalls über geistige Schulungen und wissenschaftliche Forschung zu der Erkenntnis gelangten, dass wir nicht die einzigen intelligenten Wesen auf der Erde bzw. im Universum sind. Daraus ergibt sich eine völlig neue Herangehensweise an die Fragen und Probleme einzelner Klienten bzw. der ganzen Menschheit - z.B. „wie beeinflussen uns andere ausserplanetarischen Wesen in unserer Gesundheit und in unserem Alltag“. Was lernen sie von uns und was können wir von ihnen lernen? Die Erde ist ein eigenständiges Wesen, das sich u.a. durch Erdbeben, Überschwemmungen und Tsunamis sehr wohl selbst zu reinigen und sich gegen die Menschheit zu wehren weiß. Daher schule ich Menschen bewusster, achtsamer und umweltfreundlicher mit der Erde und den Erdelementarwesen umzugehen. Ebenso gilt mein Interesse auch den Tieren um festzustellen, was sie uns zu erzählen haben.

Form der Beziehung

Alt

Die meisten Menschen sind so erzogen und aufgewachsen, dass ihre Wahrnehmung nur auf Äußerlichkeiten und auf andere Menschen ausgerichtet ist. Das führt dazu, dass viele Menschen sich selbst kaum kennen und ihre eigenen Bedürfnisse weder selbst wahrnehmen noch äußern können. Dies wiederum führt auf Dauer zu körperlichen Erkrankungen, Depressionen, Burnout und erhöhten Scheidungsraten (also große Beziehungs- Problematiken).

Neu

Multidimensionales HBS (Herz Bewusst Sein) schult ein höheres Maß an Selbstreflektion. Dadurch erkennen HBS Praktizierende schneller und leichter ihre wahren Bedürfnisse und Grenzen. Dies ist besonderst für die Gesundheitsprophylaxe wichtig. Es verändert aber auch tiefgreifend jegliche Beziehung indem ein HBS Praktizierender sehr viel leichter unterscheiden kann, was die eigenen Probleme sind und was zu anderen Menschen gehört. Dadurch entsteht ein höheres Maß an Einfühlungsvermögen für sich selbst und Andere. Dies wiederum verändert jede Art von Beziehung. Statt einer (durch Äußerlichkeiten entstandene) Überheblichkeit entsteht ein Miteinander auf Augenhöhe, ein tiefgreifenderes Verständnis und somit echte Beziehung.